Taufe

Als Taufe wird das Sakrament bezeichnet, durch das der Täufling in die christliche Kirche aufgenommen wird. Ein Sakrament besteht aus dem Element und einem Wort, das dieses deutet. Das Element der Taufe ist das Wasser, in das der Täufling früher getaucht wurde; heute wird sein Kopf dreimal mit Wasser übergossen. Dazu spricht der Taufende das Deutewort: Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, Amen. Mit der Taufe bekennen Eltern (und Paten) und bei der Erwachsenentaufe die Täuflinge selbst ihren christlichen Glauben, Kinder unseres himmlischen Vaters zu sein und nicht erst durch die Taufe zu werden!

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der EKD.

zur homepage ekd

⇐ zurück