Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 

Zu unserer Datenschutzerklärung.

Geistliche Abendmusik

Martin-Luther-Kirche

Christoph Anselm Noll konzertiert als Orgel- und Cembalo-Solist in Deutschland und vielen europäischen Ländern, wirkt aber auch in namhaften Ensembles für Alte Musik (Musica fiata, Concerto Köln, Collegium Cartusianum, Cantus Cölln, Neue Düsseldorfer Hofmusik u. a.) mit und arbeitet zusammen mit Dirigenten wie Frieder Bernius, Stephan Blunier, Pierre Cao, Heinz Holliger, Roman Kofman, Peter Neumann, Peter Schreier, Marc Soustrot, Christoph Spering u. a.

Sein Studium absolvierte er an der Musikhochschule Köln: Kath. Kirchenmusik, Orgel (bei Prof Dr. Rudolf Ewerhart), Cembalo (bei Prof. Hugo Ruf) und Oboe (bei Prof. Helmut Hucke). Ein weiteres Orgelstudium bei Prof. Dr. Ludger Lohmann an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart schloß er 1988 mit dem Solistendiplom ab.
Nationale und internationale Wettbewerbserfolge begründeten seine solistische Laufbahn als Organist und Cembalist. Zahlreiche Aufnahmen für Rundfunk und Schallplatte dokumentieren sein künstlerisches Schaffen.

Zurück